Star Trek Online: Neue Enterprise Schiffsklasse sorgt für Ärgernisse

Das MMORPG Star Trek Online hat die neue Schissklasse Enterprise erneut ins Spiel gebracht. Wieder aber ist dieses Raumschiff in extrem von Glück getränkten Lootboxen zu finden. Das verärgert die Spieler ungemein.

Es gab die Ankündigung in Star Trek Online, dass es zwei besonders geniale Schiffe in einer besonderen Form im Spiel geben soll. Das wärem zum einen die Constitution-Class für die Föderation und den D7-Kreuzer für die Klingonen. In der Constitution-Klasse ist der Klassische Schiffstyp Enterprise der Inhalt, jedoch bekommt ihr hier die neue Version der neuen Netflix-Serie Star Trek Discovery. Doch die schicke Schiffsklasse hat einen ganz üblen Haken, der die Spieler teilweise zur Weißglut treibt.

Star Trek Enterprise gibt es nur mit geringer Wahrscheinlichkeit in Lootboxen

Wer von euch die Enterprise im schicken neuen Design oder das Klingonen Schiff haben möchte muss zwischen dem 20. Juni und dem 11. Juli 2019 bestimmte Research & Development Pakete erstehen. Das sind besonders spezielle Lootboxen die euch pro Paket um ca. 3 Euro leichter machen werden. Wenn Ihr dabei ein glückliches Händchen habt, können die Boxen ein weiteres Paket enthalten, indem ein Constitution-Schiff enthalten ist.

Dabei spielt die Wahrscheinlichkeit eine tragende Rolle, welche die Community extrem verärgert. Es ist extrem unwahrscheinlich, mit ein paar Lootboxen schon die neue Enterprise zu bekommen. So reden die Leute von horrenden Beträgen, die Sie für Lootboxen ausgegeben haben, um die Enterprise oder das Klingonen-Schiff zu erhalten. Zwar könnt Ihr Lootboxen auch gegen die Ingame-Währung Dilithium tauschen, doch dort fallen mahnende Kosten an Dilithium an. Die Community spricht hier von ca. 1,5 Milliarden Kristallen, die kaum ein Spieler aufbringen kann.

Die Enterprise in Star Trek Online Discovery sorgt für wütende Fans und Spieler

RedditTwitter und Foren sind gerade voller hasserfüllter Gamer die sich rege über dieses Glücksspiel aufregen.

  • „Ich habe nicht die Zeit, 1,5 Milliarden zu grinden, weil ich ein echtes Leben, einen Job und Kinder habe und nicht willens bin, 375 Dollar auszugeben. Ich will das Schiff echt haben, aber nicht so. Der Shitstorm, der nach der Ankündigung der Discovery Constitution losging, ist absolut gerechtfertigt. Ihr seid zu weit gegangen, Cryptic!“
  • „Nein, zu viel Geld, die Leute geben ihnen immer wieder zu viel Geld. Warum wechseln, um weniger Geld zu verdienen? Nun, wenn die Leute aufhören, ihnen Geld zu geben, das wäre der richtige Gedanke!“
  • „ Ich werde NICHT versuchen, 1,5 Milliarden zu grinden, ich möchte die Comic-Typen nicht noch reicher machen als sie es ohnehin schon sind.“

Der weitere Hammer ist, dass die neu erworbenen Schiffe aus den Boxen nicht für den gesamten Account zählen und Spieler mit mehreren Twinks das Schiff auch nur für einen ihrer Captains benutzen können. Der Wille Geld auszugeben wäre durchaus da, jedoch sollte es dann im Game-Shop C-Store aktiv zu kaufen sein anstatt Geld in Glücksspiele zu investieren.

  • „Packt das Schiff doch einfach in den C-Store zum Kauf anstatt auf Glücksspiele zu setzen um mehr Profit zu machen, das ist Geldschneiderei an euren Fans, die das Spiel so aktiv unterstützen.“

Der Shitstorm ist so stark, das die Moderatoren mehrfach in einige Situationen eingreifen mussten.

Falls ihr dennoch Lust auf den Sci-Fi-MMORPG-Klassiker bekommen habt, könnt ihr euch hier für das Spiel registrieren.

Jetzt Kostenlos Spielen!

Zurzeit keine Kommentare.

Hinterlasse eine Antwort