HMS Arethusa kommt zu War Thunder – Die Herrin der See

Für viele War Thunder Fans ist das Royal Navy Update ein Traum. Endlich selbst die Schiffe steuern und in spannenden Seegefechten um den Sieg kämpfen. Nun kommt mit dem Update 1.91 “Night Vision” die HMS Arethusa dazu. Eine der besten leichten Kreuzer der britischen Navy.

Was macht die HMS Arethusa denn so spannend? – Die Arethusa wurde damals im zweiten Weltkrieg umfangreich im Mittelmeer eingesetzt und ist mit einem 6-Zoll-Hauptgeschütz bewaffnet und einem riesigen Arsenal an Sekundärwaffen, einschließlich Torpedowerfern. Im Endeffekt ist es ein leichter britischer Kreuzer vom Tier IV der ordentlich Wumms besitzt, wenn man das gute Stück zu manövrieren weis.

Als leichter Kreuzer der Stufe IV soll die Arethusa die See in War Thunder ergänzen
Als leichter Kreuzer der Stufe IV soll die Arethusa die See in War Thunder ergänzen

Pro und Contra der HMS Arethusa

Die Vorteile der HMS Arethusa liegen ganz klar in der guten Manövrierfähigkeit und der hilfsreichen intensiven Bewaffnung. So feuert ihr eurem Kontrahenten diverse Geschützmunition und Torpedos um die Ohren, während ihr natürlich zusätzlich noch die 6-Zoll-Wumme auf den Blechkasten eindreschen lasst. So habt ihr sehr gute Möglichkeiten, klug manövriert, sogar dicken Schlachtschiffen auf die Pelle zu rücken. Ein großer Nachteil ist hier natürlich die nicht so pralle Panzerung. Werdet ihr hier gezielt an Rumpf oder Bug getroffen, kann das fatale Folgen für die Arethusa haben aber durch die dicke Bewaffnung wird das genausogut wieder verziehen.

In War Thunder erscheint der neue leichte Kreuzer mit Update 1.91 auf Rang IV des britischen Forschungsbaumes der Marine. Das Ziel ist es mit der guten Manövrierfähigkeit, der leichten Panzerung und der typischen immensen Feuerkraft des frühen leichten Kreuzers die Lücke zwischen älteren und neueren Modellen, leistungsfähigeren britischen Kreuzkonstruktionen zu schließen, indem die Arethusa bestimmte Aspekte beider Modelle aufnimmt und zu einem einzigen Schiff vereint.

Die Bewaffnung der HMS Arethusa verteilt sich auf 3 Zwillingstürme

Bewaffnung der HMS Arethusa näher beschrieben

Als Hauptbewaffnung stehen der Arethusa gleich sechs BL 6-Zoll (152mm) Mk XXIII Kanonen zur Verfügung die sich auf drei Zwillingstürme verteilen. Für erfahrene Kapitäne wird dies ein wenig bescheiden klingen, die mächtigere Kreuzer beherrschen, jedoch wird sich schnell feststellen lassen das sich diese Hauptbewaffnung mehr als ausreichend auswirken wird um diversen Gefahren ins Gesicht zu blicken. Im Spiel wir die HMS Arethusa in der Version von 1943 erscheinen. Das ist in etwa die Zeit wo sie in den USA erstmalig umgebaut wurde. So wir die Arethusa im Vergleich zur ursprünglichen Konfiguration über wesentlich mehr Arsenal an Sekundärwaffen verfügen. Also können die Kapitäne mit der Nutzung von vier 4-Zoll (102mm) Zwillings-Mehrzweckgeschütze, zwei 40-mm-Bofors-Vierlingskanonen und insgesamt 13 20-mm-Oerlikon-Maschinenkanonen rechnen. Wenn dies noch nicht genug sein sollte, bietet die HMS Arethusa noch zwei 3x 21-Zoll-Torpedowerfer (533mm) zur Benutzung an.

Panzerung als großer Nachteil

Die zukünftigen Kapitäne der HMS Arethusa haben die sehr leichte Panzerung zur bewältigung noch offen stehen. Die Gürtelpanzerung des Kaans ist grade mal bei 57mm, wobei die Magazine selbst durch eine 76-mm Panzerung geschützt werden. Hinzu kommt, dass die Besatzung mit nur 623 Seeleuten, die bisher kleinste die im Spiel befindlichen Kreuzer, der Arethusa nur eine geringe Kampfkraft verleiht und sie aus diesem Grund nicht unbedingt als Vorhut eingesetzt werden sollte. Der Schutz der HMS Arethusa ist durchaus mangelhaft aber die vorhandene Mobilität macht dies sicherlich wieder wett. Angetrieben von vier Dampfturbinen mit einer Leistung von 64.000 PS, bringt es die HMS Arethusa immerhin auf stolze 32,6 Knoten (60km/h). Damit dampft die Arethusa im stolzen Mittelfeld aller Kreuzer.

Wenn ihr nun Lust auf das Spiel War Thunder bekommen habt, könnt ihr euch hier direkt auf die Spielwebsite begeben!

Jetzt Kostenlos Spielen!

Hier haben wir nochmal ein gutes Video zur Arethusa angehangen.

Quelle des Videos: Tigerfrost

Zurzeit keine Kommentare.

Hinterlasse eine Antwort